300 METER SCHIESSEN

 

Einzigartiger Schießbewerb!

Im Mai 2017 veranstaltete das WEIDWERK wieder das beliebte 300 Meter Schießen im Europa-Schießzentrum Wr. Neustadt. Das Event war vollständig ausgebucht!

Auch heuer war das WEIDWERK 300 Meter Schießen, das bereits zum 6. Mal durchgeführt wurde, ein Publikums­magnet. Durch die neue Organisation und Vorab-Anmeldung via Telefon, E-Mail bzw. über die WEIDWERK-Website gab es kein langes Anstehen, und der Bewerb war binnen weniger Tage komplett ausgebucht.
Der Schießbewerb – routiniert abgewickelt vom Mann­licher Schützenverein unter Schießleiter Josef Schmid – bot unter anderem auch die Möglichkeit zum Gewehr-Einschießen bzw. zum Trainieren mit der Flinte.

Jagdnah
Jagdnahe Bedingungen: sitzend aufgelegt, einfacher „Bodensitz“ aus Holz-­Rundlingen (kein Tisch); gestattet sind übliche jagdliche Gewehr­unter­lagen (Wetter­fleck, Mantel, Jacke, Hut – selbst mitzubringen); nicht gestattet sind pro­fessionelle „sport­liche“ Schieß­unterlagen (Sandsack, Gestell usw.) – im Zweifelsfall entscheidet das Schieds­gericht; Distanz 300 m, Gamsscheibe, Serie zu 5 Schuss; Jagdliche Kugel ab Kal. .243 Win. (6 mm BR Norma nicht gestattet); Maximalgewicht Gewehr inkl. Zielfernrohr 5,00 kg; 2 Probe­schüsse gestattet – die Treffer­lage der Probeschüsse wird auf dem Monitor angezeigt (Probeschüsse werden dann gelöscht); Zeitlimit: 8 Min. inkl. Probeschüsse; Anzeige der Wertungsschüsse auf dem Monitor erst nach vollendeter Serie; Aus­wertung der Treffer mit elektronischer Messanlage. 

Verlosung von Traumpreisen!
Den Hauptpreis, eine Jagdreise nach Namibia auf Springbock und Oryx im Wert von € 4.360,–, zur Verfügung gestellt von Bushman Trails Safaris, gewann Hubert Schiefer. Das Swarovski-Zielfernrohr X5 5–25×56 P mit Ballistikturm im Wert von € 3.100,– ging an Andreas Radlinger. Den Repetierer Steyr Mannlicher SM12, ohne Visierung, Kaliber .308 Win., im Wert von € 2.735,– erhielt David Schlager. Das Leupold-Zielfernrohr VX-6 3–18×50 CDS Fire Dot 4, Metric, im Wert von € 2.530,– ging an Martin Buchart. Das Fernglas Steiner Nighthunter Xtreme 8×56 im Wert von € 1.049,–, zur Ver­fügung gestellt von der Firma Kettner, ging an Friedrich Chyczy. Das Kahles-Fernglas Helia 8×42 im Wert von € 990,– erhielt Markus Schwarz. Das exklusive handgefertigte WEIDWERK-Klappmesser Damast mit Schalen aus Hirschhorn und Straußenledersäckchen im Wert von € 880,– gewann Rudolf Ohrfandl jun. Über den Laser-Ent­fernungsmesser KILO 2000 von Sig Sauer im Wert von € 796,– durfte sich Herbert Krenn freuen. Die Wild­kamera Minox 450 im Wert von € 249,– ging an Claudia Gittler, die Wildkamera Minox 550 im Wert von € 149,– an Adelheid Steikl. Den Blaser-Rucksack Expedition Light im Wert von € 211,– erhielt Stefan Petz. Gunther Reif, Jochen Beranek, Roman Leitner, Josef Schachner und Walter Dirnberger gewannen jeweils einen unitionsgutschein von RUAG im Wert von je € 120,–.

Wir bedanken uns bei allen Partnern und Preisspendern, durch die das WEIDWERK 300 Meter Schießen noch attraktiver wurde:

  •  Ronnie Rowland – Bushman Trails Safaris
  •  Swarovski Optik
  •  Steyr Mannlicher
  •  Leupold Optics
  •  Kettner
  •  Kahles
  •  Sig Sauer
  •  RUAG Ammotec Austria
  •  Minox
  •  Blaser

Die Sieger­ehrung wurde von der JHBG „Bucklige Welt“ unter Hm. Rudi Kager musikalisch untermalt.

Das Team der Redaktion WEIDWERK und das des MANN­LICHER-Schützen­vereins freuen sich bereits auf das nächste Event!

Diese Website verwendet Cookies nhere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklrung. Klicken Sie auf Ich stimme zu, um Cookies zu akzeptieren oder verwalten Sie Ihre Cookies selbst.