Previous Frame Next Frame

THEMATISIERT

Thematisiert, April 2020

Die Hohe Jagd 2020: Voller Einsatz für die Jagd!

Bei der diesjährigen Fachmesse „Die Hohe Jagd & Fischerei“ gab es erneut einen Besucherrekord: 44.000 Jägerinnen und Jäger strömten ins Salzburger Messegelände, um die Angebote der insgesamt 620 Aussteller aus 30 Ländern zu inspizieren. – Das WEIDWERK sorgte für einige Highlights.

Ing. Martin Grasberger

Aus Sicht aller Beteiligten kann man heute nur sagen: Gott sei Dank konnte „Die Hohe Jagd & Fischerei“ statt­finden! Das Coronavirus hat unsere Welt in den vergangenen Wochen auf den Kopf gestellt, und so gut wie alle ­Veranstaltungen – unter anderem die IWA (Internationale Waffenausstellung in Nürnberg, Deutschland) – mussten verschoben bzw. abgesagt werden. An dieser Stelle möchten wir aber nicht auf die bedeutenden Auswirkungen einer globalen Viruserkrankung ein­gehen, sondern die Highlights der Messe Revue passieren lassen.

WEIDWERK-Bühne
In Halle 5 befand sich die stark frequen­tierte WEIDWERK-Bühne, die mit zahlreichen Liveshows und interessanten Vorträgen an allen vier Messetagen für Furore sorgte. Täglich zeigten der mehrfache Grillweltmeister Leo Gradl und der ehemalige Skisprung-Nationaltrainer Alexander Pointner etwa, wie Wild gegrillt oder gesmokt werden kann. „Das Grillen schafft einen Gegenpol in dieser hektischen Welt, wo jeder nach dem ,Schneller, Höher und Weiter‘ strebt“, brachte es die Ski­sprung-­Legende auf den Punkt. Jene Fleischstücke, die auf dem Griller landeten, wurden übrigens zuvor bei Live-Zerwirk­shows fachmännisch zugeputzt, wo die Zuseher auch mit zahl­reichen Informationen zur Direkt­vermarktung sowie zum Kochen von Wild versorgt wurden. Speziell dafür wurde auch ein WEIDWERK-­Sonderheft aufgelegt, in dem alle wichtigen Details zur Wildfleisch-Direktvermarktung – umrahmt von herrlichen Wildrezepten – zu finden sind. Dieses Sonderheft ist übrigens auch im WEIDWERK-Shop erhältlich!

Weitere Highlights der WEIDWERK-­Bühne waren sicherlich auch die Kochshow mit dem Wiener Szenegastronom Herbert Hausmair („Hausmair’s Gaststätte“), der live Wild­gerichte zu­be­reitete, sowie die Herstellung von Wildbratwürsteln am letzten Messetag.

Österreichische Hirschruf­meisterschaft
Die Schreie der Rothirsche ertönen hierzulande nicht nur auf den Brunftplätzen, sondern traditionell auch im „Festrevier“ der „Hohen Jagd & ­Fischerei“ in Salzburg, wo sich am 21. 2. 2020 die besten Hirschrufer Öster­reichs duellierten. 

Bereits zum 5. Mal veranstaltete das Jagdmagazin WEIDWERK in bewährter Kooperation mit dem Sbg. Berufs­jägerverband und der Reed Messe Salzburg die nunmehr 18. Öster­rei­chische Hirsch­rufmeister­schaft, bei der sich 14 Teilnehmer einer fünf­köpfigen Fachjury stellten.

...

Den Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe ab Seite 16. 

Neugierig geworden? Hier das WEIDWERK-Schnupperabo bestellen!

Diese Website verwendet Cookies nhere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklrung. Klicken Sie auf Ich stimme zu, um Cookies zu akzeptieren oder verwalten Sie Ihre Cookies selbst.