Previous Frame Next Frame
Im Fokus, August 2017

IM FOKUS

„Bock“ auf die Stadt?

Immer öfter zu sehen: Wildtiere im urbanen Raum. Längst haben zahlreiche „Kulturfolger“ erkannt, dass der Lebensraum im Bereich von Städten Vorteile bringt.

Wildtiere haben sich im Stadtgebiet längst an die menschliche Nähe gewöhnt. Vor allem Beutegreifer profitieren von Speise­resten, die täglich auf den Straßen und in den Mülltonnen landen. Tauben zählen prak­tisch schon zum „Inventar“ einer Großstadt; die meisten dort lebenden Menschen wissen wahrscheinlich nicht einmal, dass es sich bei diesen Vögeln im Grunde um Wildtiere handelt. 
In der Bundeshauptstadt Wien stellen vor allem der Zentralfriedhof oder verschiedene Parks nahezu optimale Lebensräume für Wildtiere dar. Rehe finden hier immer abwechslungsreiche Äsung in Form von Hecken, Gräsern und natürlich ständig frischen Blumen ...

Artikel in der aktuellen Ausgabe auf Seite 26. 

Neugierig geworden? Hier das WEIDWERK-Schnupperabo bestellen!