Previous Frame Next Frame

IM FOKUS

Im Fokus, Mai 2017

Kleine Streithanseln?

In der Zeit der Birkhahnbalz geht es wild zu – die Hahnen gehen hingebungsvoll auf ihre Kontrahenten los!

Schon aus der Ferne hört man die gurrenden Laute und das darauffolgende Zischen der balzenden Birkhahnen, die schon lange vor der Hauptbalz die Balzplätze aufsuchen und mit ihrem Balzgesang beginnen. Aufgrund der überwiegend warmen Temperaturen des heurigen Frühjahrs konnte man die ersten Balzlaute bereits Ende März ver­nehmen. 
Birkhennen lassen sich aber meist erst Anfang bis Mitte Mai vom Hahn treten. Beim ersten Erscheinen derselben auf dem Balzplatz wird jedoch bei den Hahnen eine ungezügelte Leidenschaft entfacht. Kaum eine andere Wildart scheint derart streitlustig zu sein wie der Birkhahn! Er fühlt sich durch die angeschwollenen Balzrosen seiner Kontrahenten derart provoziert, dass er beim Angreifen mit seinem Schnabel auf diese losgeht. Dabei fliegen oft die Fetzen – wodurch mancher Birkhahn gegen Ende der Balz (Mitte Juni) entsprechend „zerrupft“ aussieht ...

Artikel in der aktuellen Ausgabe auf Seite 32. 

Neugierig geworden? Hier das WEIDWERK-Schnupperabo bestellen!