Previous Frame Next Frame

FISCHEN

Fischen, Jnner 2019

Wassertier des Jahres 2019: der Edelkrebs

Mittels Online-Abstimmung wurde der Edelkrebs kürzlich zum Wassertier des Jahres 2019 gewählt.

Wolfgang Hauer

Beim Online-Voting des Österrei­chischen Fischereiverbandes, bei dem der Edelkrebs (Astacus astacus) als Sieger hervorging, standen folgende Wassertiere zur Auswahl: Edelkrebs (42,3 %), Zander (25,2 %), Koppe (16,9 %) und Barbe (15,6 %).

Vom Massentier zur stark bedrohten Art ...
Um die ursprünglichen Dimensionen der Edelkrebsbestände in Europa zu verdeutlichen, möchte ich Beispiele aus dem aktuellen Buch „Flusskrebse: Biologie, Zucht, Bewirtschaftung“ von Johannes Hager anführen: „Allein Paris verbrauchte im 19. Jahrhundert zwischen 7 und 10 Mio. Speisekrebse (Edelkrebse) jährlich. Die Österreichisch-­Ungarische Monarchie lieferte noch im Jahre 1900 ganze 378 Tonnen Krebse nach Deutschland und ebensoviele nach Paris.“

Eine dramatische Wende brachte die um 1860 in der Lombardei (Italien, Anm.) erstmals auftretende Krebspest. Innerhalb von 30 Jahren vernichtete diese Pilzerkrankung beinahe alle ­Edelkrebsbestände in Europa. Das Auf­treten dieser Krankheit ab 1980 ist beinahe ausnahmslos auf den Import bzw. den Besatz von Signalkrebsen zurückzuführen. Heute finden wir in Österreich nur noch ganz vereinzelt intakte Edelkrebsbestände. Doch auch sie sind keineswegs gesichert. So kann es ...

Artikel in der aktuellen Ausgabe auf Seite 28. 

Neugierig geworden? Hier das WEIDWERK-Schnupperabo bestellen!

Diese Website verwendet Cookies nhere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklrung. Klicken Sie auf Ich stimme zu, um Cookies zu akzeptieren oder verwalten Sie Ihre Cookies selbst.