Previous Frame Next Frame

AKTUELL

Monat aktuell, Jnner 2019

Hirschrufmeisterschaft

Es warten sensationelle Preise!

Auf die Teilnehmer der Österr. Hirschruf­meisterschaft, die im Rahmen der „Hohen Jagd & Fischerei“ vom 21. bis 24. 2. 2019 in Salzburg stattfindet, warten zahlreiche Preise, allen voran eine Hirschjagd in Ungarn, zur Ver­fügung gestellt von ALP JAGD und Blaser ­Safaris (Details: Rothirsch bis max. 6,5 kg Trophäengewicht, 4 Nächte/­4 Jagdtage in einem sehr guten ­ungarischen Staatsrevier). Das Jagdmagazin WEIDWERK wird diesen ­Bewerb – die Österr. Staatsmeisterschaft und die Int. Meisterschaft – in Zusammenarbeit mit dem Sbg. Berufs­jägerverband und der Reed Messe Salzburg ausrichten. – Wir laden alle Interessierten herzlichst ein, sich für das Schreiduell der Spitzenklasse anzumelden: redaktion@weidwerk.at!

Schutz des Menschen

Entnahme von Problemwölfen

Die Niederösterreichische Landesregierung hat eine Verordnung betreffend Maßnahmen zum Schutz von Menschen und Abwendung von Schäden nach dem NÖ Jagdgesetz 1974 erlassen. Unterschieden wird in Anhang I der Ver­ordnung zwischen unbedenklichem, auffälligem, unerwünschtem und problematischem Verhalten des Wolfes. Behördlich kann etwa dann ein Abschuss angeordnet werden, wenn ein Wolf dem Menschen trotz Ver­treibungsversuchen folgt oder ein Wolf einen Hund in einer Siedlung bzw. bei einem bewohnten Gebäude tötet. – Eine detaillierte Zusammenfassung finden Sie in der nächsten Ausgabe.

LK Niederösterreich

Neuer Präsident

Bei der Vollversammlung der Landwirt­schaftskammer Nieder­österreich am 3. 12. 2018 wurde NAbg. Johannes Schmuckenschlager einstimmig zum neuen Präsidenten der Landwirtschaftskammer NÖ gewählt und folgt damit Ing. Hermann Schultes nach, der das Amt knapp 14 Jahre lang bekleidete. „Selbstlos und mit viel Einsatz hat Hermann Schultes stets für die Bäuerinnen und Bauern in unserem Bundesland gearbeitet. Dem künftigen Präsidenten Johannes Schmuckenschlager wünsche ich alles Gute für die Zukunft“, sicherte Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-­Leitner die volle Unterstützung des Landes Niederösterreich zu. Der 40-jährige Klosterneuburger ­Johannes Schmuckenschlager möchte sich mit vollem Engage­ment für Nieder­öster­reichs Bäuerinnen und Bauern ein­setzen, die nächsten Schwerpunkte sind unter anderem der Klima­wandel und der damit ver­bundene Schädlingsdruck sowie die Verhandlungen zur neuen gemein­samen Agrarpolitik (GAP).

Waffengesetznovelle

Parlamentsbeschluss

Am 11. 12. 2018 wurde die neue Waffengesetznovelle vom Österreichischen National­rat beschlossen. Der niederösterreichische Landes­jägermeister, DI Josef Pröll, sieht im Parlaments­beschluss des neuen Waffengesetzes einen wichtigen Schritt in Richtung zeitgemäße, ­nachhaltige und sichere Jagd: „Der Einsatz des Schalldämpfers bei der Jagd etwa schützt die Jägerinnen und Jäger, aber auch die Jagdhunde vor gesundheitlichen Schäden und sorgt für mehr Sicherheit!“ Die neuen Möglichkeiten sind aber auch mit Verantwortung ­ver­bunden, daher werden eine solide Aus­bildung sowie regel­mäßige Übungsschießen künftig der Anspruch des Niederösterreichischen Landesjagdverbandes sein. Der Umgang mit Faustfeuerwaffen wird in die Jung­jägerausbildung integriert und das Schießen in das freiwillige Übungsschießen aufgenommen werden.

Artikel in der aktuellen Ausgabe auf Seite 8. 

Diese Website verwendet Cookies nhere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklrung. Klicken Sie auf Ich stimme zu, um Cookies zu akzeptieren oder verwalten Sie Ihre Cookies selbst.