Previous Frame Next Frame

AKTUELLE SCHUSSZEITEN

Burgenland

Fuchs • Großes Wiesel • Kleines Wiesel • Marderhund • Rehwild: Rehbock (Klasse II) ab 16.*, Schmalgeiß ab 16.* • Steinmarder • Waldiltis • Waschbär • Wildkaninchen • Schwarzwild (ausgenommen säugende Bache) • Wildtauben: Ringel- und Türkentaube bis 15.
* Können zur Verhinderung von Schäden an Weinbaukulturen in diesen bereits ab 1. 4. erlegt werden. Über die geplanten Abschüsse in den Weinbaukulturen ist in der Zeit von 1. bis 15. 4. die Bezirksverwaltungs­behörde vorab vom zuständigen Jagd­leiter in Kenntnis zu setzen.

 

Kärnten

Fuchs • Marderhund • Waschbär • Wild­kaninchen • Wildschwein (führende Bache ­geschont!).

 

Niederösterreich

Fuchs • Marderhund • Rehwild: Jahrlings-­bock und Schmalgeiß ab 16. • Steinmarder • Waldiltis (Steppeniltis geschont!) • Waldschnepfe bis 15. • Waschbär • Wiesel • Wildkaninchen • Wild­schwein (führende Bache geschont!).

 

Oberösterreich

Edelmarder • Fuchs • Marderhund • Mink • Rabenkrähe* • Stein­marder • Waschbär • Wildkaninchen • Wildschwein (führende Bache geschont!).
* Stückzahl limitiert, siehe Artenschutz­verordnung.

 

Salzburg

Bisamratte • Kormoran (darf nur im Rahmen von erlassenen Bescheiden gem. § 90 bzw. § 104b aufgrund von Schäden erlegt werden) • Marderhund • Nutria • Wasch­bär • Wildkaninchen • Wildschwein (führende Bache geschont!).

 

Steiermark

Baummarder • Dachs • Fuchs • Iltis • Marder­-hund • Steinmarder • Waschbär • Wild­­-kaninchen • Wildschwein (führende Bache geschont!) • Wildtauben: Ringeltaube bis 15.

 

Tirol

Fuchs • Iltis • Marder­hund • Steinmarder • Waschbär • Wildschwein • Auerhahnen in ungeraden Jahren vom 15. 4. bis 15. 5., jeweils eingeschränkt auf ­maximal 15 Tage.

 

Vorarlberg

Bisamratte • Marder­hund • Waschbär • Wildschwein.

 

Wien

Bisamratte • Fuchs • Iltis • Marderhund • Rehwild: Rehbock ab 16., Jahrlinge, nicht führende Rehgeiß bzw. Schmalgeiß • Waschbär • Wiesel • Wild­kaninchen • Wildschwein (führende Bache geschont!) • Wildtauben: Turteltaube bis 10.

 

Abschusspläne, Sonderverfügungen der Jagdbehörden, lokale Bestimmungen und Empfehlungen der Landesjagdverbände sind ­zusätzlich zu berücksichtigen. Zusammengestellt laut Angaben der jeweiligen Landesjagdverbände. 
Ohne Gewähr.

Diese Website verwendet Cookies nhere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklrung. Klicken Sie auf Ich stimme zu, um Cookies zu akzeptieren oder verwalten Sie Ihre Cookies selbst.